Rufen Sie uns an: 09 851 – 55 44 95

Implantate – So sicher wie ein neuer Zahn

Implantate geben Ihnen einen sicheren Biss und damit einiges an Lebensqualität zurück. Die Zahnarztpraxis Dr. Jens Dreißig im bayrischen Dinkelsbühl verfügt über ein großes Maß an Erfahrung im Anpassen und Einsetzen von Implantaten.

Wackelige dritte Zähne bereiten immerzu Probleme. Sie führen oft zu schmerzhaften Druckstellen, an ein festes Zubeißen ist nicht mehr zu denken und dazu kommt die Angst vor peinlichen Situationen, in denen die dritten Zähne auf einmal aus dem Mund flutschen.

Möglicherweise muss aber auch bloß eine Zahnlücke versorgt werden, wofür normalerweise eine Brücke in Frage käme.

Der Nachteil dabei besteht aber darin, dass durch das Beschleifen der benachbarten Zähne nicht unerhebliche Mengen an Zahnsubstanz verloren gehen, was zu einer verringerten Lebenserwartung der sogenannten Pfeilerzähne führt. Darüber hinaus wird der Kieferknochen an der Stelle, wo die Zahnlücke ist, nicht mehr durch stetige Kaubewegungen belastet und bildet sich langsam immer mehr zurück.

Im Gegensatz dazu ist ein Implantat wie ein richtiger Zahn, der von einer eigenen Zahnwurzel fest in Ihrem Kiefer gehalten wird. Diese verwächst auf natürliche Weise mit dem Knochen und bietet auf diese Weise einen unübertroffen sicheren Halt. Auf dem Implantat kann nun der entsprechende Zahnersatz verschraubt werden, der von einem spezialisierten Zahntechniker in einem deutschen Meisterlabor genau nach Ihren Bedürfnissen hergestellt wird. Für die sichere Befestigung einer kompletten Zahnreihe benötigen wir übrigens, abhängig von der jeweiligen Ausgangslage, nur vier bis sechs Implantate.

Die Operation ist für gewöhnlich in nicht einmal einer Stunde erledigt und findet unter örtlicher Anästhesie statt, so dass für Sie alles völlig schmerzlos ist. Falls gewünscht können wir die Behandlung aber auch in Sedierung oder unter bestimmten Voraussetzungen auch in Vollnarkose durchführen. Das Implantat, das wir in Ihren Kiefer einpflanzen, wird aus Titan gefertigt und zeichnet sich durch eine ausgesprochen gute Verträglichkeit aus, so dass weder Abstoßungserscheinungen noch allergische Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Dank der großen Stabilität von Titan kann Ihr Implantat bei konsequenter Pflege ein ganzes Leben lang halten.

Mit Veneers endlich attraktive, weiße Zähne

Heutzutage können wir nahezu alle Fehlstellungen der Zähne problemlos mit Veneers korrigieren. Wir beraten Sie gerne in Ihrer Zahnarztpraxis Dr. Dreißig aus Dinkelsbühl in West-Mittelfranken.

Fehlstellungen der Schneidezähne, unattraktive Füllungen und abgekaute Zähne können einem den Spaß am Lächeln ordentlich verderben. Dank Veneers können wir inzwischen jedoch zum Glück etwas gegen Probleme dieser Art tun.

Unter einem Veneer versteht man eine aus Keramik angefertigte Verblendschale, die bloß 0,5 Millimeter stark und darum lichtdurchlässig ist. Einmal mit dem Zahn verklebt, ist das Veneer nicht mehr zu sehen. Was bleibt, ist einzig und allein ein makelloser Zahn.

Beim Aufbringen eines Veneers muss kaum Zahnsubstanz geopfert werden, im Gegensatz zu einer Krone, da der Zahn nur wenig beschliffen werden muss. Das haltbare Material garantiert, dass Sie lange Zeit Freude an Ihren attraktiven Zähnen haben – erst nach ungefähr 10 Jahren ist eine Erneuerung des Veneers vonnöten. In manchen Fällen können auch sogenannte „Non-Präp-Veneers“ zum Einsatz kommen, für die keinerlei Zahnsubstanz mehr geopfert werden muss.